Marathonfieber in Kitzbühel

Das Radsportangebot in Kitzbühel wächst und bekommt mit dem 1. Kitzbüheler Radmarathon ein neues Event im Breitensportbereich. Der neue Marathon am 5. Juli 2020 hat es in sich: Mit 216 Kilometern und 4.600 Höhenmetern lässt er keine Wünsche offen!

Kitzbühel steht an diesem Wochenende mit dem Finale der 72. Österreich Rundfahrt ganz im Zeichen des Radsports. Mehr Infos zur Streckenführung der Österreich Rundfahrt sind am Jänner 2020 unter www.oesterreich-rundfahrt.at zu finden.

Die Strecke des 1. Kitzbüheler Radmarathons, könnte schöner nicht sein. Beginnend in der Vorderstadt von Kitzbühel führt die Route über den Pass Thurn in den Pinzgau auf die Gerloser Bundesstraße. Der Kurs offenbart einen wunderbaren Blick auf den Großvenediger und auf die Krimmler Wasserfälle, bevor es auf der neuen Alpenstraße des Gerlos steil hinauf geht. Mit zwei Pässen in den Beinen geht es Zillertal auswärts bis Bruck. Die flache Fahrt hat ein Ende, wenn es den Kerschbaumer Sattel zu bezwingen gilt. Er windet sich mit seiner schmalen und steilen Straße hinüber ins Alpbachtal im Tiroler Unterland. Dort angekommen führt die Strecke nach Brixlegg und Kramsach und zieht eine Schleife über den Anstieg bei Brandenberg, um nach Angerberg und über das Brixental zurück nach Kitzbühel zu kommen. Dort wartet er dann, der finale Anstieg auf den steilsten Radberg Österreichs: das Kitzbüheler Horn mit einer Maximalsteigung von 22,3 Prozent!