216 Preise

Hier geht’s um mehr als die Wurst

Das Traditionsunternehmen Wiesbauer gehört zum Kitzbüheler Radmarathon, wie der Bergsteiger zum Berg. Der österreichische Fleisch- & Wurstwarenhersteller ist längst schon nicht mehr aus den heimischen Kühlregalen oder der Radsportwelt wegzudenken. Gemeinsam mit Wiesbauer hat man die Chance auf ein KTM Mountainbike im knalligen Wiesbauer-Design, für abenteuerreiche Ausfahrten abseits der Straße, oder eine Garmin Forerunner 945, um die sportlichen Leistungen punktgenau zu erfassen. Ebenso gibt es die Möglichkeit auf einen Weber Gasgrill inklusive Gutschein für den Wiesbauer Gourmet Webshop, um die lauen Sommerabende im eigenen Zuhause kulinarisch aufzuwerten, sowie einen Startplatz für den KRM 2023 im Solo- oder Staffelbewerb. Außerdem gibt es die einzigartigen Wiesbauer Jerseys im KRM Design sowie kulinarische Bouquets mit zahlreichen Köstlichkeiten rund um die Wurst.

KRM Wiesbauer Bergwertung

Für unser Rennen, welches am 10. Juli 2022 stattfindet, haben wir auch noch die eine oder andere Neuigkeit. Denn erstmals wird es auf den 216 Kilometern eine Bergwertung geben, wo die Auffahrtszeiten zum Pass Thurn, dem Gerlos Pass, dem Kerschbaumer Sattel sowie auf das Kitzbüheler Horn addiert werden und mit Präsentkorb, welches uns von der Firma Wiesbauer zur Verfügung gestellt wird, prämiert wird.

Diese Innovation bringt eine neue Facette in den Radmarathonsport. Denn mit einer speziellen Zeitnahme werden die schnellsten Aufstiegszeiten zusammengezählt. Eigene Messpunkte sorgen dafür, dass alle vier großen Anstiege des Rennens die Kletterinnen und Kletterer zu einer aktiven Fahrweise einladen. Unser langjähriger Partner Wiesbauer zeichnet diese Anstrengungen mit einem prall gefüllten Geschenkskorb aus.

Jetzt mitmachen und tolle Preise in Kitzbühel gewinnen