Strecke

2. KRM: 216 KM | 4600 HM | 10. Juli 2022

ddp-et-icon|et-icon-house|

START | Kitzbühel - Vorderstadt

(Vorderstadt 14, 6370 Kitzbühel)

Offizieller Start – Aurach – Jochberg

ddp-fa-icon|fa-mountain|

Pass Thurn

Mittersill – Neukirchen am Großvenediger – Wald im Pinzgau

ddp-fa-icon|fa-mountain|

Gerlos Pass

Gerlos – Haizenberg – Zell am Ziller – Stumm – Imming – Bruck am Ziller

ddp-fa-icon|fa-mountain|

Kerschbaumer Sattel

Reith im Alpbachtal – Brixlegg – Kramsach – Brandenberg – Kramsach – Breitenbach – Angerberg – Angath – Kirchbichl – Hopfgarten – Westendorf – Moosen – Brixen im Thale – Kirchberg – Klausen – Gundhabing – Reith – Oberndorf – Kitzbühel

ddp-fa-icon|fa-mountain|

Kitzbüheler Horn

ddp-et-icon|et-icon-target|

ZIEL | Alpenhaus

Beginnend in der Vorderstadt von Kitzbühel führt die Strecke über den Pass Thurn in den Pinzgau auf die Gerloser Bundesstraße. Der Kurs offenbart einen wunderbaren Blick auf den Großvenediger, bevor es auf der alten Alpenstraße des Gerlos steil hinauf geht. Mit zwei Pässen in den Beinen geht es weiter das Zillertal. Ein kleiner Schlenker in die Gegenrichtung, bringt die Teilnehmer auf die andere Seite der Ziller bis nach Bruck. Die flache Fahrt hat ein Ende, wenn es den Kerschbaumer Sattel zu bezwingen gilt. Dieser Pass windet sich mit seiner schmalen und steilen Straße hinüber ins Alpbachtal.  Dort angekommen führt die Strecke nach Brixlegg, Kramsach, zieht eine anspruchsvolle Schleife über Brandenberg, um nach Angerberg und über das Brixental zurück nach Kitzbühel zu kommen. Dort wartet er dann, der finale Anstieg auf den steilsten Radberg Österreichs: das Kitzbüheler Horn!